English | Deutsch

Ausbildungsprogramm

Die Ausbildung in Psychosomatischer Energetik wendet sich ausschliesslich an Therapeuten (Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Tierärzte) mit eigener Praxis oder an Angestellte (Klinik / Assistenten). Es sind erfolgreiche Bestrebungen im Gang, die Ausbildung als Fortbildungsveranstaltungen anerkennen zu lassen. Die Ärztekammer Niedersachen anerkennt das Basisseminar mit 18 Fortbildungspunkten und das Fortgeschrittenenseminar mit 16 Fortbildungspunkten. Weiter anerkennt die Landesärztekammer Baden-Württemberg das Intensivseminar mit 31 Fortbildungspunkten und die Ärztekammer Hessen das Basis- sowie das Fortgeschrittenenseminar mit jeweils 16 Fortbildungspunkten.

  • Der Ausbildungsgang besteht aus je einem anderthalbtägigen Basis- und Fortgeschrittenen-Seminar sowie einem viertägigen Intensivseminar, an welches eine schriftliche und praktische Prüfung der vermittelten Lerninhalte anschliesst und die Ausbildung mit dem „Zertifizierten Energietherapeuten“ beendet. Die Absolvierung des Basis-Seminars ist Voraussetzung zum Erwerb eines Reba-Testgeräts; die Grundlagen zur Anwendung der Methode in der eigenen Praxis werden im Basis-Seminar geschaffen. Dazwischen wird der Besuch mehrerer praktischer Übungstage* sehr empfohlen, um die Qualität der eigenen Arbeit zu überprüfen, die eigene Testfähigkeit und den Umgang mit dem Testgerät zu verbessern, Fehlerquellen zu vermeiden und die eigene Sicherheit auch mit komplex gelagerten Fällen zu erhöhen (jederzeit möglich ab Absolvierung des Basis-Kurses).
  • Die Zulassung zum Intensiv-Seminar und zur Prüfung setzt den Nachweis einerEigentherapie nach den Grundsätzen der Psychosomatischen Energetik voraus, um Wirkung und Nutzen der Methode aus eigener Anschauung zu erfahren und um selber auf hohem Energieniveau mit Patienten arbeiten zu können. Die Eigentherapie kann bei jedem „Zertifizierten Energietherapeuten“ durchgeführt werden und auch schon vor der Ausbildung stattfinden.
  • Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über den Zeitraum eines Jahres oder länger. In der Zeit zwischen den Kursen wird das Gelernte in der Praxis angewendet und das in den Grundlagenbüchern zur Methode niedergelegte Hintergrundwissen vertieft.
  • Anmeldungen sind online am Ende dieser Seite mit Anmeldeformular oder gemäss nachfolgenden Informationen möglich.